Überholmanöver mit Folgen

Stephanskirchen - Auf der Misbacher Straße hat es in der Nacht auf Donnerstag heftig gekracht. Auslöser des Unfalls war ein Überholmanöver.

In der Nacht zum Donnerstag, 23. August, überholte der Fahrer eines VW-Busses auf der Miesbacher Straße, Höhe der Abzweigung Rohrdorfer Straße, in Fahrtrichtung Rosenheim einen anderen Pkw. Gleichzeitig bog aus der Rohrdorfer Straße ein weiterer Pkw in der Gegenrichtung auf die Miesbacher Straße ein. Trotz eines Ausweich-manövers konnten beide Verkehrsteilnehmer einen Zusammenstoß nicht verhindern.

Wie durch ein Wunder wurde der Pkw-Fahrer nur leicht verletzt. Auch die Insassen des VW- Busses, darunter die 4-jährige Tochter des Fahrers, blieben unverletzt.

Die Freiwillige Feuerwehr Ziegelberg nahm die auslaufenden Betriebsstoffe auf, ein Pkw musste abgeschleppt werden. Schaden etwa 16.000 Euro.

Die Miesbacher Straße war für eine Stunde halbseitig gesperrt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser