Stichflamme schießt aus Bügeleisen

Stephanskirchen/Waldering - Großer Schreck für eine 82-Jährige beim Bügeln: Völlig unerwartet kam es zu einer Stichflamme, die sofort auf die Wohnungseinrichtung übergriff.

Am Mittwochvormittag, 6. Juli, verursachte ein defektes Bügeleisen in einem Einfamilienhaus im Ortsteil Waldering einen Zimmerbrand.

Die 82 Jahre alte Hausbewohnerin wollte in ihrer Küche bügeln und steckte dazu den Stecker ihres Bügeleisens in die Steckdose. Dabei kam es zu einer großen Stichflamme, welche sofort den Vorhang in Brand steckte. Die Frau reagierte schnell und konnte mit Hilfe eines Nachbarn das Feuer löschen.

Die herbeigerufene Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Stephanskirchen nahm den Brandschaden in Augenschein. Ein defektes Kabel am Bügeleisen konnte als Brandursache ausgemacht werden.

Die Frau hatte noch mal Glück im Unglück und wurde nicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser