Strafanzeige wegen "Spritztour"

Rosenheim – Damit hatte ein 17-Jähriger wohl nicht gerechnet: In der Nacht von Samstag auf Sonntag endete seine „Spritztour“ mit drei Freunden mit einer Strafanzeige.

Rosenheimer Bundespolizisten wurden auf den Pkw mit Rosenheimer Kennzeichen auf Höhe der Traberhofstraße aufmerksam. Offenbar verfügte der Fahrer des Wagens nicht über die nötige Fahrpraxis. Seine unsichere Fahrweise fiel den Beamten jedenfalls sofort auf. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der junge Fahranfänger aus dem Landkreis Rosenheim noch gar keinen Führerschein hat. Er wurde daraufhin von der Polizeiinspektion Rosenheim wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt. Anschließend konnte der Jugendliche den nächtlichen Ausflug mit seinen Freunden fortsetzen – zu Fuß.

Pressemeldung Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser