Streit endet mit Pfefferspray-Attacke

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Zuerst stritten sich ein Mädchen und ein junger Mann nur auf verbaler Ebene. Dann eskalierte die Sache, denn der Mann zog ein Pfefferspray und sprühte es seiner Kontrahentin ins Gesicht.

Am Mittwochabend wurde die Polizei Rosenheim zu einer Streitigkeit in die Endorfer Au gerufen, da dort ein Jugendlicher einem Mädchen Pfefferspray ins Gesicht gesprüht hatte.

Vor Ort stellte sich der Sachverhalt so dar, dass die 16-jährige Geschädigte und ein 12-jähriger Zeuge einen Streit mit einem 20-jährigen aus Kolbermoor hatten. Der zuerst verbale Streit eskalierte dann und der 20-jährige zog ein Pfefferspray aus der Hose und sprühte es der 16-jährigen ins Gesicht. Im Anschluss floh er dann mit seinem Fahrrad. Die Beamten konnten dann den 20-jährigen Täter in seiner Wohnung in Kolbermoor festnehmen und das Pfefferspray sicherstellen.

Die Geschädigte erlitt leichte Verletzungen im Gesicht. Gegen den bereits polizeilich bekannten Täter wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser