Unbekannte brechen Stromverteilerkästen auf

Erharting - Unbekannte Täter haben auf einer Baustelle zwei Stromverteilerkästen aufgebrochen. Nachdem sie den Strom abgeschaltet hatten, sammelten die Täter die Stromkabel ein.

Unbekannte Täter haben auf einer Baustelle im Ortsteil Rohrbach zwei Stromverteilerkästen aufgebrochen, die Stromzufuhr mittels FI-Schalter unterbrochen und dann Kraftstromkabel im Gesamtwert von über 5000 Euro entwendet. Eines der Kabel war ca. 170 m lang und wurde vermutlisch mit einem Bolzenschneider vor Ort auf kleine Teile für den Abtransport zugeschnitten.
Die anderen Kabel waren zwischen 15 und 24 m lang; unter anderem wurde das Zuleitungskabel zum dortigen Kran entwendet.

Gegen 01.00 Uhr wurde ein vermutlischer dunkler Kombi mit Anhänger und hellem, sehr hohen Planenaufbau ohne Beschriftung gesehen, der ohne das Licht einzuschalten vom Baustellengelände in Richtung B 299 wegfuhr und erst auf der Fahrbahn das Licht einschaltete.

Es ist möglich, dass mit diesem Gespann die Kabel und Kabelteile weggebracht worden sind. Wem wurden Kabel Querschnitt 4x35mm² bzw. 5x10mm² und anderes angeboten? Wer hat das beschriebene Fahrzeuggespann gesehen?

Unter Tel. 08631 - 3673-0 bittet die Polizei Mühldorf um sachdienliche Hinweise.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser