Auf Suche nach Exhibitionisten: Hund erschossen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kolbermoor - Ein Polizist war eigentlich auf der Suche nach einem Exhibitionisten, als ihn unvermittelt ein Hund angriff. Der Beamte schoss auf das Tier, es verstarb kurz danach.

Ein Beamter der Polizeiinspektion Bad Aibling wurde bei der Fahndung nach einem Exhibitionisten von einem Hund angegriffen. Gegen das zähnefletschend losspringende Tier brachte er seine Schusswaffe zum Einsatz. Für den zunächst verwundeten Australien Shepherd wurde umgehend Hilfe organisiert, jedoch verendete der Hund am Einsatzort.

Mehrere Beamte waren im Bereich des Tonwerkweihers zu Fuß unterwegs um dort nach einem Mann zu suchen, der kurz vor 15 Uhr von einem Jugendlichen mit heruntergelassenen Hosen gesehen worden war. Als die Streifenbesatzungen dortige Wege und Uferbereiche überprüften, und ein Beamter Personalien bei einem Mann feststellen wollte, näherte sich ein sehr aggressiv wirkender Hund. Das Tier, dessen Besitzer sich ein einiger Entfernung auf dem Boden sitzend befand, ging zähnefletschend und tief knurrend auf den Polizeibeamten los und sprang diesen letztendlich an. Der Beamte, der zuvor schon rückwärtsgehend versucht hatte, Abstand zu gewinnen, konnte sich nicht mehr anders vor dem Angriff retten und schoss zweimal auf das Tier. Der Hund brach zunächst verletzt zusammen, so dass von den Beamten und einem ebenfalls hinzugezogenen Polizei-Hundeführer noch Hilfe in einer nahgelegenen Tierklinik organisiert wurde. Dem Tier war jedoch nicht mehr zu helfen, es verendete noch am Einsatzort. Warum der Hund so aggressiv war und den Beamten beißen wollte, konnte bisher nicht geklärt werden.

Im Übrigen konnte bei dem Einsatz ein Tatverdächtiger zu den exhibitionistischen Handlungen festgenommen werden.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser