Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sturz: Beide Oberschenkel gebrochen

Sudelfeld - Ein Motorradfahrer hat sich bei einem schweren Sturz am Sudelfeld beide Oberschenkel gebrochen.

Schwere Bein- und Toraxverletzungen sind die Folgen eines Motorradunfalls, der sich am Samstagmittag (16.06.12, 12.30 Uhr) auf der Sudelfeldstrecke im Gemeindebereich von Oberaudorf ereignet hat.

Ein 33-jähriger Brunnthaler, der mit einer vierköpfigen Motorradgruppe auf der B 307 in Richtung Oberaudorf unterwegs war, kam mit seiner Yamaha in einer engen Rechtskurve unterhalb des Siemenshauses alleinbeteiligt, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und eines Fahrfehlers, zu Sturz und prallte in der Folge mit seinem Körper gegen einen Betonpfosten. Bei dem Anprall zog sich der 33-Jährige Brüche an beiden Oberschenkeln sowie eine Toraxprellung zu.

Nachdem ein zufällig mit dem Fahrrad vorbeikommender Anästhesist und weitere Verkehrsteilnehmer Erste Hilfe bei dem Verletzten leisteten, kam dieser mit dem Rettungswagen ins Klinikum Rosenheim. Am Motorrad der Brunnthalers, welches nach dem Unfall noch ca. 30 Meter auf der Fahrbahn entlang schlitterte, entstand Sachschaden von mindestens 5000 Euro.

Pressebericht Polizeiinspektion Kiefersfelden

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare