Ein Unfall wie ein Action-Stunt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Feldkirchen-Westerham - Ein Verkehrsunfall wie aus einem Actionfilm ereignete sich am Sonntag. Ein 38-jähriger Porschefahrer kam von der Fahrbahn ab, doch damit fing es erst an:

Im wahrsten Sinne des Wortes über das Ziel hinausgeschossen ist ein 38-jähriger Porschefahrer aus Stuttgart am Sonntag, den 28. August.

Mit dem firmeneigenen Carrera kam der Rennstallbetreuer zwischen Feldkirchen-Westerham und Bruckmühl, am Aster Berg, von der Fahrbahn ab und gelangte auf den Anfang der abgesenkten Leitplanke, die den Wagen regelrecht hochkatapultierte.

Dabei machte der 400 PS starke Bolide eine Linksdrehung um 180° und rasierte mit dem Heck mehrere 15 cm dicke Bäume der Böschung ab, bevor nach ca. 30 Metern wieder auf der Leitplanke aufsetzte und diese auf einer Länge von 15 Metern plattdrückte.

Danach rutschte der Sportwagen seitlich die 10 Meter tiefe Böschung hinunter und kam in einer Wiese gegen die Fahrtrichtung stehen.

Dieses unfreiwillige Fahrmanöver, welches Szenen aus einem Actionfilm entsprach, überstanden Fahrer und Beifahrer so gut wie unverletzt, vor allem wegen der angelegten Sicherheitsgurte.

Der Pkw musste von der Freiwilligen Feuerwehr Feldolling geborgen werden, da er fernab jeder befahrbaren Straße im Feld stand und nicht durch ein Abschleppfahrzeug erreicht werden konnte

Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 100.000 Euro. Die Leitplanke wurde auf einer Länge von 15m niedergedrückt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser