Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Betrug an Tankstellen in Bad Aibling

Tankbetrüger aus dem Verkehr gezogen

Bad Aibling - Nach zahlreichen Tankstellenbesuchen ohne zu bezahlen ist nun ein Betrüger von der Polizei gefasst worden. Der Täter ist sich keiner Schuld bewusst.

Nach einem weiteren Tankbetrug in Bad Aibling konnte der gesuchte Tankbetrüger durch Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim in Kolbermoor nun festgenommen werden. Wie berichtet, fuhren verschiedene Kombis an mehrere Tankstellen und tankten.

Der Firmenchef bat das Tankstellenpersonal in allen Fällen, eine Gesamtrechnung zu erstellen, die er dann bezahlen würde. In einem unbeobachteten Augenblick verschwand der Auftraggeber jedoch, ohne diese zu bezahlen. Die anderen Kombis waren dann auch schon weg.

Die Ermittlungen ergaben, dass insgesamt fünf Tankstellen auf gleiche Weise geschädigt wurden. Der Schaden beläuft sich auf knapp 1400 Euro. Der 38-jährige Täter gab an, dass es sich um Missverständnisse handelte. Ihm droht eine Anzeige wegen Betrugs in mehreren Fällen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa / Picture Alliance