Narren stürzen von Faschingswagen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tattenhausen - Einen unerfreulichen Zwischenfall gab es am Sonntag beim Gaudiwurm. Fünf Narren stürzten von einem Faschingswagen und zogen sich Verletzungen zu.

Am Sonntag, 23.02.2014, fand der Donhausner Gaudiwurm statt. Während des Umzuges brach bei einem Faschingswagen das Geländer nach außen weg, so dass fünf Personen, die sich auf dem Fahrzeug befanden, aus etwa 1,70 Meter Höhe auf die Fahrbahn stürzten. Alle Beteiligten zogen sich hierbei leichte Verletzungen zu.

Ein 25-jähriger aus Rott musste zur weiteren Abklärung ins Krankenhaus Bad Aibling gebracht werden. Aber auch hier konnte am nächsten Tag Entwarnung gegeben werden.

Die Personen auf dem Festwagen hüpften auf diesem herum und brachten dadurch den Tieflader zum Aufschaukeln. Das Geländer hielt dem Druck der Personen nicht stand und brach. Die Fahrzeuge wurden vor Fahrtantritt vom Veranstalter abgenommen und auf ihre Sicherheit überprüft.

Pressemeldung Polizei Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser