Pole wurde gleich mehrfach gesucht

Taufkirchen - Einen illegalen Polen "lochte" die Polizei am Mittwoch ein. Auf das Konto des 29-Jährigen gehen zahlreiche Straftaten. Deswegen lagen Haftbefehle gegen ihn vor.

Am Mittwoch, den 3. Juli, gegen 14 Uhr, wurde ein 29-jähriger Pole, der sich im Taufkirchner Raum aufhielt, von der Polizei festgenommen. Gegen ihn liegen zwei Haftbefehle wegen Hausfriedensbruch und Betäubungsmittelgesetz vor. Weiter liegt ein Beschluss des Ausländerreferats München vor, in dem ihm der Aufenthalt im Bundesgebiet für fünf Jahre untersagt ist.

Der 29-Jährige wird am 4. Juli beim Amtsgericht Mühldorf vorgeführt. Anschließend wird er seine Strafe in einer Justizvollzugsanstalt verbüßen. Im Anschluss an diese Haft wird von Seiten des Ausländerreferats die Abschiebung beantragt werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser