Bremslichter verrieten den betrunkenen Fahrer

Taufkirchen - Ein betrunkener Autofahrer versuchte vor einer Polizeikontrolle zu flüchten. Sein Plan, durch Abschalten der Autoscheinwerfer unbemerkt zu entkommen, scheiterte kläglich.

Im Rahmen der Verkehrsüberwachung wurde eine Streife der PI Waldkraiburg auf einen Pkw-Fahrer aufmerksam, welcher, nachdem er die Streifenbeamten wahrnahm, versuchte mit seinem Fahrzeug und überhöhter Geschwindigkeit zu flüchten. Der Versuch durch Abschalten seiner Fahrzeugbeleuchtung den Beamten zu entwischen, gelang ihm nicht. Verraten wurde er durch die Bremslichter seines VW, welche beim Einparken vor dessen Wohnadresse aufleuchteten. Der 31-jährige gab sofort seine Fahrereigenschaft zu. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit. Daher wurde im Kreiskrankenhaus Mühldorf eine Blutentnahme veranlasst und der Führerschein sichergestellt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser