Schwerer Unfall in Taufkirchen

Schlechte Witterungsverhältnisse – Sprinter nietet Telefonmast um

Taufkirchen - Den Zustand der Straße nicht richtig eingeschätzt hatte heute Morgen wohl ein Autofahrer aus Nußdorf am Inn. In den frühen Morgenstunden kam es deshalb zu einem schwerwiegenden Verkehrsunfall an der Kreisstraße MÜ 34.

Ein 59-Jährige war mit seinem Sprinter von Oberneukirchen kommend Richtung Taufkirchen unterwegs. Auf der Höhe von Forsthub geriet er mit seinem Wagen aufgrund der äußerst schlechten Witterungsverhältnisse ins Rutschen. Er schoss quer über die Gegenfahrbahn, kam von der Straße ab und rammte einen Telefonmast. Der brach daraufhin ab und stürzte auf die Straße.

Ganz schön teuer

Glücklicherweise blieb der Fahrer unverletzt. Das Fahrzeug allerdings war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Telefonmast wurde von den eingesetzten Feuerwehren Zeiling und Taufkirchen angehoben und mit Hilfe eines in der Nähe ansässigen Landwirts und dessen Traktor gesichert. Der Schaden am Mast beträgt circa 2000 Euro, der am Fahrzeug beläuft sich auf rund 4000 Euro.

Quelle: Pressemitteilung Polizei Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser