Goldkette mitgehen lassen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Zwei junge Pärchen besuchten gleichzeitig ein Schmuckgeschäft in der Innenstadt und ließen unbemerkt eine mehrere Tausend Euro teure Goldkette mitgehen. Die Polizei bittet um Mithilfe.

Am 3. März 2011, gegen 15.30 Uhr,  betrat ein junges Pärchen, beide ca. 25 Jahre alt, ein Schmuckgeschäft in der Rosenheimer Innenstadt und ließ sich an der Theke beraten. Kurze Zeit später kam ein weiteres junges Paar in das Geschäft und zeigte Interesse an Ringen. Hierzu wurde von einer Mitarbeiterin im Geschäft eine Vitrine aufgesperrt um dort einen Ring zu entnehmen.

Etwas später wurde die Vitrine wieder verschlossen. Beide jungen Pärchen verließen dann das Geschäft, ohne etwas zu kaufen. Am Abend bemerkte der Geschäftsinhaber, dass aus der besagten Vitrine eine wertvolle Goldkette, die an einer Büste hing, fehlte.

Offensichtlich lenkten die beiden Pärchen durch ihre Gespräche die Mitarbeiter so ab, dass es gelang, unbemerkt die Kette zu entwenden. Ein Pärchen sprach spanisch und gebrochen englisch. Das zweite Pärchen sprach nur englisch. Der Schaden beträgt mehrere Tausend Euro.

Polizei bittet um Mithilfe 

Alle, die Hinweise auf die beiden jungen Pärchen geben können, werden gebeten sich an die Polizeiinspektion Rosenheim unter der Nummer 08031 / 200-2201 zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser