Taxi geht in Flammen auf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Fischbachau - Ein neuwertiges Großraumtaxi aus Kolbermoor ist am Mittwochvormittag bei Hundham in Flammen aufgegangen. Es brannte komplett aus, es entstand hoher Sachschaden.

Laut Polizei war das Taxi auf der Kreisstraße von Bad Feilnbach in Richtung Hundham unterwegs und fing aufgrund eines technischen Defekts Feuer.

Der 50-jährige Fahrer bemerkte Brandgeruch im Fahrzeug. Bevor er den Citroen abstellen konnte, fing der Motor an zu stottern und ging schließlich ganz aus. Der Fahrer, der alleine im Fahrzeug unterwegs war, konnte gerade noch den Parkplatz gegenüber des Wanderweges zur Tregler Alm anfahren, schon dann geriet der Motorraum und dann das ganze Auto in Brand.

Die hinzugerufene Feuerwehr sperrte die Kreisstraße und löschte den Brand. Allerdings blieb von dem Citroen nicht mehr viel übrig. Der Schaden an dem neuwertigen Fahrzeug, das erst vor Kurzem wegen einer technischen Panne in einer Werkstatt war, wird auf rund 40.000 Euro geschätzt.

Die Kreisstraße war wegen des Feuerwehreinsatzes für etwa 30 Minuten gesperrt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Miesbach

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser