Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Was wäre wohl noch passiert..

Teising - Ein Mann hat ein böses Spiel mit einer jungen Autofahrerin getrieben: Erst gehetzt, dann überholt, dann zur Vollbremsung gebracht. Ein weiteres Fahrzeug kam indirekt zu Hilfe:

Am Montag, 17. Dezember, kurz vor Mitternacht, wurde eine 21-jährige Autofahrerin, die auf der Staatsstraße 2550 von Mühldorf in Richtung Altötting fuhr, kurz vor Teising von einem Fahrer eines blauen Pkw BMW, der ihr zuvor schon knapp auffuhr, überholt und dann zu einer Vollbremsung bis zum Stillstand genötigt.

Der Beifahrer stieg aus dem  BMW aus und ging zum Auto der 21-Jährigen. Als ein weiteres, unbeteiligtes Fahrzeug (näheres nicht bekannt) dahinter anhielt, stieg der Beifahrer wieder ein und der BMW fuhr davon. Der Fahrer des unbeteiligten Fahrzeuges soll sich bitte als Zeuge bei der Polizeiinspektion Altötting melden. Um sonstige Hinweise wird gebeten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare