Alkoholisiert unterwegs: Audi rast in Lkw

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
In diesem Unfallwagen saßen die beiden 18-jährigen Freundinnen.

Thansau - Eine alkoholisierte 18-Jährige donnerte am Mittwochmorgen in einen Lkw und zerlegte das von Papi geborgte Auto dabei völlig. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Zu tief ins Glas geschaut hatte eine 18-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Rosenheim.

Sie war am frühen Mittwochmorgen gegen 3 Uhr mit dem Firmen-Pkw ihres Vaters auf der Staatsstraße zwischen Rosenheim und Thansau unterwegs. Auf dem Beifahrersitz saß die ebenfalls 18-jährige Freundin der Fahrerin.

An diesem Sattelzug schrammte die junge Frau entlang.

So kam die junge Dame mit dem von ihr gelenkten Pkw Audi A4 in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, und streifte einen neben der Fahrbahn, auf einem Parkplatz abgestellten polnischen Sattelzug. Dessen Fahrer brachte hier seine vorgeschriebene Ruhezeit ein. Die beiden jungen Damen wurden im schwer beschädigten Audi glücklicherweise nur leichtverletzt, und mussten vom Rettungsdienst ambulant behandelt werden.

Bei der Audi-Fahrerin wurde während der Unfallaufnahme Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille, folglich wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt.

Der Führerschein der alkoholisierten Fahrzeuglenkerin wurde sichergestellt, sie muss darüber hinaus mit einer empfindlichen Geldstrafe rechnen.

Am Audi und Sattelanhänger entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser