Bei Kontrolle bei Kiefersfelden entdeckt

Thüringer hatte als Taschenlampe getarnten Elektroschocker

+

Kiefersfelden - Sie sehen aus wie normale Taschenlampen, leuchten auch wie solche und sind doch gefährliche Waffen! Elektroschocker, die als Taschenlampen getarnt sind.

Der erste Eindruck ist harmlos. Wird ein Druckschalter betätigt, leuchtet die Taschenlampe wie eine normale Lampe. Legt man aber den kleinen Sicherungshebel am Batteriefachdeckel um und betätigt dann den zweiten Druckschalter, schießen plötzlich mit lautem Knallen grelle Lichtblitze aus dem Metallring oben am Kopf der Taschenlampe heraus.

So eine Lampe wurde am Dienstag, gegen 13.50 Uhr von einer zivilen Streifenbesatzung der VPI Rosenheim bei einem 39 jährigen Mann aus Thürigen sichergestellt, welcher mit seinem Lieferwagen die BAB A 8 in Richtung Salzburg befuhr. Der Mann gab an, nicht gewußt zu haben, dass solch ein Gegenstand unter das Waffengesetz fällt. Die vermeintliche Waffe wurde sichergestellt. Den Thüringer erwartet nun eine Strafanzeige nach den Waffengesetz.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser