Zu tief ins Glas geschaut

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rohrdorf – Deutlich zu tief ins Glas geschaut hat ein 26-jähriger Schreiner aus dem Rosenheimer Landkreis, bevor er sich hinter das Steuer seines Fahrzeuges saß.

Bei Achenmühle kam er dann aufgrund seiner Alkoholisierung und einer nicht angepassten Geschwindigkeit auf der eisigen Fahrbahn ins Schleudern und prallte gegen mehrere Verkehrszeichen sowie einen Baum.

Sein fast neues Fahrzeug hatte danach nur noch Schrottwert. Bei dem Fahrer stellen die Beamten der Polizeiinspektion Brannenburg Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab, dass er absolut fahruntüchtig war. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Nun erwartete ihn ein Strafverfahren und der Entzug seiner Fahrerlaubnis.

Pressemitteilung Polizei Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser