Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tierheim: Übler Silvesterstreich

Winhöring/Kronberg - In der Silvesternacht öffneten Unbekannte sechs Hundezwinger. Die Tiere flüchteten jedoch nicht, sondern gingen aufeinander los.

Einen üblen Scherz erlaubten sich Unbekannte in der Silvesternacht zwischen 23.00 Uhr und 5.00 Uhr beim Tierheim Kronberg. Die Unbekannten gelangten auf noch ungeklärte Weise in den Bereich der Hundezwinger beim Tierheimgebäude. Dort öffneten sie insgesamt sechs dieser Zwinger.

Die freigelassenen Hunde genossen allerdings nicht ihre neue Freiheit, sondern gingen aufeinander los. Zwei Hunde zogen sich dadurch Verletzungen zu. 

Zudem verunreinigten sie bis zum Eintreffen der ersten Mitarbeiterin um 5.00h den Gebäudebereich durch ihre Hinterlassenschaften.

Am Tierheim konnten keine Aufbruchsspuren gefunden werden. Die Polizei Altötting hat sich dem Fall angenommen und ermittelt nun wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung gegen Unbekannt. 

Hinweise bitte unter der Telefonnummer  08671/9644-0 .

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare