B15: 97-jähriger Unfallverursacher stirbt

+
Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am Sonntagnachmittag. Eine Radfahrerin erlag nach vergeblichen Reanimationsversuchen ihren Verletzungen.

Raubling – Nachdem eine Radfahrerin bereits gestern Nachmittag ihren schweren Verletzungen erlag, ist nun auch der 97-jährige Unfallverursacher verstorben.

Lesen Sie auch:

Erstmeldung mit Fotos

Ein 97-jähriger Autofahrer aus dem östlichen Landkreis kam aufgrund nicht geklärter Umstände nach links auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug, welches von einer Frau aus dem Inntal gesteuert wurde.

Dieser Pkw wiederum wurde gegen eine Radfahrerin geschleudert, welche zu Sturz kam und sich lebensgefährliche Verletzungen zuzog. Sie verstarb nach erfolgloser Reanimation im Klinikum Rosenheim.

Der Unfallverursacher, seine Beifahrerin und auch die entgegenkommende Autofahrerin erlitten Verletzungen und wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Laut Aussage der Polizei verschlechterte sich der Gesundheitszustand des 97-Jährigen über Nacht drastisch. Der Mann verstarb in den frühen Morgenstunden des 31. Oktobers an den Folgen seiner Verletzungen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser