Tödlicher Verkehrsunfall

+

Raubling - In der Nacht von Freitag auf Samstag erfasste ein 25-jähriger Kraftfahrzeugführer aus dem Landkreis Rosenheim einen 18-jährigen Fußgänger, welcher im Bereich von Hochstraß unvermittelt auf der Fahrbahn stand. **Erstmeldung mit weiteren Bilder**

Erstmeldung mit weiteren Bilder auf rosenheim24.de

Der Fußgänger wurde von dem Klein-Lkw erfasst und beiseite geschleudert. Bei dem Zusammenstoß erlitt er schwerste Verletzungen und verstarb trotz Reanimation noch an der Unfallstelle.

Die Staatsanwaltschaft beim Landgericht Traunstein ordnete ein Gutachten an, um die genauen Todesumstände klären zu können.

Die Bundesstraße 15 war während der Unfallaufnahme für mehrere Stunden gesperrt. Zum Ausleuchten der Unfallstelle war die FFW Pfraundorf eingesetzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser