Feuerwehreinsatz in Töging am Inn

Mann (67) versucht Küchenbrand noch selbst zu löschen und wird verletzt

Töging am Inn - Am Donnerstag, den 10. September, wurde gegen 20.30 Uhr ein Küchenbrand in der Erhartinger Straße gemeldet.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:


Aus bislang noch unbekannter Ursache entstand im Bereich der Küchenzeile eines freistehenden Wohnhauses ein Brand. Der 67-jährige Hausbewohner versuchte anfangs das Feuer noch selbst zu löschen, was ihm aber aufgrund der hohen Rauchentwicklung nicht mehr gelang.

Die alarmierten Feuerwehren Töging und Erharting brachten den Brand schnell unter Kontrolle. Der Sachschaden bewegt sich im vierstelligen Bereich. Der Brandleider wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.


Die Polizei Altötting hat die Ermittlungen aufgenommen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © Holger Hollemann/dpa

Kommentare