Brand erst nach drei Stunden bemerkt

Töging am Inn - Am Donnerstagabend ist in einem Wohnhaus ein Feuer ausgebrochen. Erst drei Stunden später wurde die Feuerwehr verständigt.

Am  6. Dezember, gegen 18.15 Uhr, begann es in der Küche eines Einfamilienhauses in der Pacherstraße vermutlich durch einen technischen Defekt eines Küchengerätes zu brennen. Als die Bewohner um 21 Uhr nach Hause kamen, bemerkten sie einen starken Rauch in der Küche. Als eigene Löschversuche scheiterten wurde die Freiwillige Feuerwehr Töging verständigt, die dann den Brand löschte. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 15.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © lam

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser