Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Glasscheibe an Pelletsofen explodiert

Töging - Durch Rauchentwicklung und umherfliegende Glassplitter wurde eine Frau in Töging verletzt als die Scheibe ihres Pelletsofens explodierte.

Im Einfamilienhaus in der Wolfgang-Leeb-Straße fiel ihr am Dienstag gegen 0.05 Uhr auf, dass das Feuer im Brennraum ihres Pelletsofens erloschen war und sich stattdessen Rauch entwickelt hatte. Nachdem sie Pellets in den leeren Vorratsbehälter geschüttet hatte, platze plötzlich explosionsartig die Sichtscheibe des Ofens.

Die Frau, die unmittelbar vor dem Ofen stand, zog sich durch die Glassplitter Verletzungen am Unterarm zu und erlitt eine leichte Rauchvergiftung. Sie wurde in das Kreiskrankenhaus Mühldorf zur ambulanten Behandlung eingeliefert. Das Krankenhaus konnte sie jedoch schon wieder verlassen.

Der entstandene Schaden wird auf etwa 500 Euro beziffert. Zur Entlüftung der Räume sowie Entfernung des Pelletsofens wurde die Freiwillige Feuerwehr Töging eingesetzt.

Pressemeldung PI Altötting

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare