Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zusammenprall mit Auto: Radler schwer verletzt

Töging am Inn - Eine 65-Jährige wollte mit ihrem Auto rechts abbiegen. Dabei übersah sie einen 51-jährigen Radfahrer. Für den Radler endete seine Tour in der Klinik.

Am Donnerstag, 26. Juni, gegen 17.25 Uhr, fuhr eine 65-jährige Reischacherin mit ihrem Auto von der Hauptstraße kommend über den Bahnübergang an die Einmündung auf die Kreisstraße AÖ1 zu, um dort einzubiegen. Dabei übersah sie unmittelbar vor der Einmündung einen von rechts auf dem Radweg kommenden 51-jährigen Töginger, der mit seinem Fahrrad aus Richtung Winhöring kam.

Durch den Zusammenstoß der Fahrzeuge stürzte der Radfahrer. Der 51-Jährige wurde dabei schwer verletzt und kam mit dem Rettungsdienst ins Kreisklinikum Altötting. der entstandene Schaden ca. 500 Euro.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Kommentare