Ohne Versicherung und Führerschein

Töging am Inn - Ohne Führerschein und abgelaufener Versicherung war am Dienstag ein 20-Jähriger unterwegs. Er wollte mit seinem Roller "nur" eine kleine Probefahrt machen.

Am vergangenen Dienstag, den 27. März, gegen 14.50 Uhr, wurde ein 20-jähriger Töginger mit seinem 50er-Roller von einer Streife des Einsatzzuges Traunstein im Ortsgebiet angehalten, da am Roller ein abgelaufenes Versicherungskennzeichen angebracht war.

Das Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2011 hatte bereits am 29. Februar seine Gültigkeit verloren. Der Fahrer gab bei der Kontrolle an, dass er nur kurz eine Probefahrt machen wollte und er momentan dabei ist, seinen Führerschein zu machen. Er hätte aber zum Führen dieses 50er-Rollers eine entsprechende Fahrerlaubnis benötigt.

Den jungen Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie nach dem Plichtversicherungsgesetz.

Pressemeldung OED Traunstein

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser