Maßkrug als Waffe missbraucht

Töging am Inn - Blutiges Ende eines Volksfestbesuches: Ein Unbekannter hat einem 48-Jährigen mit einem Maßkrug auf den Kopf geschlagen. Danach flüchtete er.

Am Sonntag, 5. August, gegen 18.40 Uhr, schlug ein bisher unbekannter Täter aus nicht bekanntem Grund im Volksfestzelt am Biertisch einem 48-Jährigen einen Maßkrug auf den Kopf. Der Maßkrug ging dabei zu Bruch. Der Täter entfernte sich anschließend vom Festplatzgelände. Der 48-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus nach Mühldorf gebracht.

Beschreibung des Täters: circa 180 cm, 35 Jahre, kräftig, Glatze, Tätowierung am rechten Unterschenkel (Kobraschlange). Bitte um Hinweise an die Polizeiinspektion Altötting.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser