Zahlreiche Alkoholdelikte in einer Nacht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Töging - Kräftig zu tun hatten die Beamten der Polizei Altötting in der vergangenen Nacht im Bereich Töging: Dort mussten mehrere erheblich alkoholisierte Autofahrer gestoppt werden.

Ein 18-jähriger Mann aus Töging wurde am Samstag, 10.11.12, gegen 0.40 Uhr in Töging einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde bei dem Fahrzeugführer Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen zu hohen Wert, so dass eine Blutentnahme angeordnet werden musste. Der Führerschein des 18-Jährigen wurde sichergestellt. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr folgt.

Am selben Tag, gegen 2.35 Uhr, wurde in der Heinrichstrasse in Töging ein 58-jähriger Kraftfahrzeugführer kontrolliert. Auch beim ihm wurde Alkoholgeruch festgestellt. Nachdem der Alkotest bei dem Töginger einen weit überhöhten Wert ergab, wurde auch hier eine Blutentnahme angeordnet. Zudem wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ihn erwartet daher eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Bei einer weiteren Kontrolle von Beamten der Polizeiinspektion Altötting konnten diese verhindern, dass ein 21-Jähriger mit seinem Pkw betrunken fährt. Der junge Mann wurde gegen 5.20 Uhr in der Werkstrasse kontrolliert. Um die Trunkenheitsfahrt zu verhindern, wurde der Fahrzeugschlüssel des erheblich Alkoholisierten sichergestellt. Glücklicherweise wird dies keine strafrechtlichen Folgen für den 21-Jährigen haben.

Pressemeldung Polizei Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser