Totalschaden: Über drei Promille am Steuer

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Töging/Winhöring - Mit über drei Promille verursachte ein 43-Jähriger einen Frontalunfall. Dabei kam es bei beiden Pkw zu Totalschäden.

Lesen Sie auch:

Unfall zwischen Töging und Winhöring

Am Freitag, 25. November, 15.40 Uhr, verursachte ein 43-jähriger Vertreter aus Falkenberg mit seinem Firmen-Pkw VW Golf auf der Kreisstraße MÜ 10, ehemals B 299, in Erharting, kurz vor Töging-Unterhart, einen Verkehrsunfall.

Laut Zeugen fuhr dieser, aus Richtung Winhöring kommend, bereits vorher auf der Kreisstraße AÖ 35 in Schlangenlinien, als er kurz nach der Landkreisgrenze wieder auf die Gegenfahrbahn geriet und dort, seitlich versetzt, frontal mit dem Pkw Ford Escort eines 37-jährigen Tögingers zusammenstieß. Glücklicherweise erlitten dabei beide nur verschiedene Prellungen.

An beiden Pkw entstand jedoch Totalschaden, beim Golf in Höhe von etwa 15.000 Euro, beim Escort von etwa 2000 Euro. Bei der Aufnahme durch die Polizei Mühldorf wurde beim Verursacher ein Alkotest durchgeführt, welcher einen Wert von knapp über 3 Promille zu Tage brachte.

Staatsanwalt und Notdienstrichter ordneten eine Blutentnahme bei dem Niederbayern an, die dann im Krankenhaus Mühldorf, wohin beide Beteiligte durch das BRK verbracht wurden, durchgeführt wurde. Den Führerschein stellten die Beamten gleich sicher. Bei dem Alkoholwert wird es wohl auch einige Zeit dauern, bis er diesen wieder beantragen kann.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser