Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Luxuskarossen für 210.000 Euro sichergestellt

+

Traunstein - Kurz vor Ausreise ins benachbarte Österreich konnten Beamte der PI Fahndung Traunstein drei hochwertige Fahrzeug anhalten und kontrollieren.

 Die drei Leasingfahrzeuge sollten in osteuropäische Länder verschoben werden. Am Mittwochvormittag stellten Schleierfahnder auf der A8 drei Fahrzeuge fest, die in Richtung Salzburg unterwegs waren. Bei den drei Fahrzeugen handelte es sich um einen Audi Q7, einen BMW X 5 und einen DB ML. Da Hinweise auf eine organisierte Hehlerei bestand, wurden die drei Fahrzeuge nebst Fahrern zur Dienststelle verbracht.

Bei der anschließenden Kontrolle der Fahrzeuge konnten im Fahrzeug mehrere originale, aber verfälschte, Fahrzeugdokumente aufgefunden werden, die in Deutschland entwendet worden waren. Insgesamt befanden sich vier Personen in den Fahrzeugen. Gegen den Haupttäter wurde Haftbefehl erlassen. Die weiteren Ermittlungen wurden von dem Kommissariat Grenze übernommen.

Pressemitteilung Traunstein PIF

Kommentare