Triangelball verlief gesittet

Rosenheim - Obwohl mit 2300 Gästen sehr gut besucht, ging der diesjährige Triangelball laut dem Jugendbeamten der Polizeiinspektion Rosenheim ruhig und ohne größere Störungen über die Bühne.

Die Ballbesucher zeigten sich – bis auf wenige Ausnahmen – vernünftig und die Jugendlichen (unter 18 Jahren) verließen die Veranstaltung pünktlich um Mitternacht.

Ganz ohne polizeiliche Maßnahmen verlief der Triangelball dennoch nicht: So mussten insgesamt fünf Personen in Gewahrsam genommen werden, zwei davon durften sogar in der Ausnüchterungszelle übernachten . Außerdem wurde einigen jugendlichen "Vorglühern" hochprozentiger Alkohol und Zigaretten abgenommen.

Bei den Jugendschutzkontrollen in der Inntalhalle selbst konnte kein einziger Verstoß festgestellt werden, was aus polizeilicher Sicht besonders erfreulich ist.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser