Trickbetrüger schlägt erneut zu

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Haag - In Haag treibt ein Trickbetrüger sein Unwesen: Nachdem ein Unbekannter in einer Apotheke Geld ergaunert hatte, zog er eine Verkäuferin über den Tisch.

Ein weiteres Auftreten des Wechselfallenbetrügers in der letzten Woche wurde nun durch nachträgliche Anzeigeerstattung bekannt.

Kurz nachdem der unbekannte Betrüger letzten Mittwoch in einer Haager Apotheke durch einen Wechselfallenschwindel Geld ergaunerte, begab er sich in ein weiteres Haager Geschäft, einen Einkaufsmarkt in der Münchener Straße.

Dort kaufte er einen Artikel für 9,98 Euro und zahlte diesen mit einem 100-Euro-Schein. Nachdem er einen Fünfziger, zwei Zwanziger und zwei Cent Wechselgeld zurückbekam, sagte er zur Verkäuferin, dass sie die zwei Cent behalten könnte.

Nachdem diese die zwei Cent in die Kasse zurückgelegt hatte, sagte er, dass er zu wenig Geld herausbekommen hätte. Auf der Theke lagen nun zwei Zwanziger und ein Zehn-Euro Schein. Obwohl der Verkäuferin die Sache etwas spanisch vorkam, gab sie dem Mann das vermeintlich zu wenig ausbezahlte Wechselgeld in Form von zwei Zwanzig-Euro-Scheinen heraus und stellte dann später, als der Mann schon wieder weg war, beim Kassensturz fest, dass ihr vierzig Euro in der Kasse fehlten.

Pressemeldung Polizeiinspektion Haag

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser