Zwei Lasermessgeräte als Geschenk?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Auf einer Hochzeitsfeier hätte ein Armenier als Dank zwei Lasermessgeräte geschenkt bekommen - behauptete er zumindest gegenüber der Polizei. Die aber forschte nach...

Einen in Frankreich wohnhaften 44-jährigen Armenier hielten die bayerischen Schleierfahnder der Polizeiinspektion Fahndung Rosenheim am Sonntagnachmittag auf der Autobahn A8 bei Rosenheim an, als er sich gerade mit seinem in Frankreich zugelassenen BMW, auf der Rückreise aus einem Österreich-Wochenende befand.

Bei genauer Durchsicht des Gepäckes fanden die Polizeibeamten zwei funkelnagelneue und hochwertige Lasermessgeräte. Eine Nachfrage bei den österreichischen Sicherheitsbehörden brachte schnell zu Tage, dass eben diese Baugeräte im Gesamtwert von 600 Euro am Wochenende in einem Baumarkt gestohlen wurden und die Diebe nach der Tat mit einem in Frankreich zugelassenen BMW flüchteten.

Der Armenier gab sich völlig überrascht. Er befand sich das ganze Wochenende auf einer großen Hochzeitsfeier in Österreich und verlieh dabei mehrfach seinen BMW an Gäste des Festes. Als Dank dafür erhielt er die zwei Lasermessgeräte.

Die Schleierfahnder schenkten dieser Darstellung wenig Glauben, stellten die Baugeräte sicher und vernahmen den Armenier für die österreichischen Kollegen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Fahndung Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser