Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Sonntag in Waldkraiburg

Trotz Platzverweis erneut auf Volksfest – Kraiburger verbringt Nacht in Zelle

Waldkraiburg - Ein 38-jähriger Kraiburger zeigte sich am Wochenende unbelehrbar. Trotz Platzverweises wollte er erneut ins Volksfest.

Die Pressemeldung im Wortlaut: Am Sonntag, gegen 16.50 Uhr, wurde gegen einen 38-jährigen Kraiburger ein Platzverweis am Volksfest Waldkraiburg ausgesprochen. Er hatte zuvor einen Besucher mit der flachen Hand auf den Hals geschlagen. 

Am Abend wurde die Polizei in Waldkraiburg dann darüber informiert, dass sich der Mann erneut auf dem Volksfest aufhält. Beim Eintreffen der Beamten wurde der 38-Jährige bereits stark alkoholisiert am Haupteingang zum Volksfest, gestützt von Passanten, angetroffen. Nach Rücksprache mit einem Arzt wurde der Mann in die Ausnüchterungszelle gebracht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / Christoph Sch

Kommentare