Trunkenheit am Steuer: Mann läuft in Wald

Waldkraiburg - Ein 27-jähriger reagierte zunächst nicht auf das Blaulicht der Polizei. Nahe eines Waldstückes sprang er aus seinem Auto und versteckte sich dort.

Am 30. September, um 1 Uhr, fiel ein 27-jähriger Waldkraiburger einer Streifenbesatzung auf, als er mit seinem Pkw die Einbahnstraße am Stadtplatz in falscher Richtung befuhr. Der Pkw-Fahrer reagierte zunächst weder auf die Anhaltekelle noch auf das eingeschaltete Blaulicht der Polizei.

In der Richard-Wagner-Straße hielt er dann plötzlich an, sprang aus dem Fahrzeug und lief in ein angrenzendes Waldstück. Trotz Absuche des Geländes konnte er zunächst nicht gefunden werden. Daraufhin wurde der abgestellte Pkw observiert. Nach etwa 30 Minuten schlich der Waldkraiburger weiträumig um seinen Pkw und konnte schließlich gestellt werden.

Wie sich nun herausstellte, fuhr der Mann unter Alkohol- bzw. Drogeneinfluss und hatte zudem auch keinen Führerschein.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser