Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Teures Überholmanöver auf der B299

Tüßling - Eine 23-Jährige wollte einen Sattelzug auf der B299 überholen. Dabei übersah sie aber einen Kombi, der bereits zum Überholen angesetzt hatte - es kam zum Zusammenstoß!

Am Mittwoch, 11. Dezember, gegen 14.30 Uhr, fuhr eine 23-jährige Autofahrerin aus Altötting auf der B299 von Unterneukirchen in Richtung Altötting. Im Auslauf des Wasserschlossberges scherte sie aus, um einen vor ihr fahrenden Sattelzug, der von einem 52-Jährigen gelenkt wurde, zu überholen. Dabei übersah sie einen Pkw-Kombi, gelenkt von einem 45-jährigen Unterneukirchner, der bereits zum Überholen angesetzt hatte und sich auf der linken Fahrbahnseite auf Höhe der 23-Jährigen befand.

Zwischen den Pkw kam es zum seitlichen Zusammenstoß, in dessen Folge der Pkw-Kombi noch gegen den Sattelzug prallte. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Gesamtschaden beträgt ca. 21.500 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © gbf

Kommentare