Vom Fahrer bei Tuntenhausen keine Spur

BMW liegt verlassen und total zerstört neben Fahrbahn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tuntenhausen - Mitten in der Nacht wurde der Polizei ein völlig zerstörter BMW gemeldet. Als die Beamten am Tatort eintrafen, fehlte vom Fahrer jede Spur. Wenig später bekam dieser jedoch eine Menge Ärger:

Am frühen Sonntagmorgen wurde der Polizeiinspektion Bad Aibling gegen 4 Uhr ein völlig zerstörter Wagen neben der Fahrbahn bei Schmidhausen gemeldet. Vor Ort fehlte von dem Unfallverursacher jedoch jegliche Spur.

Nach kurzer Zeit wurde der 23-Jährige verantwortliche Fahrzeuglenker aus dem Gemeindebereich Tuntenhausen zu Hause angetroffen. Er gab an, dass er die Kontrolle über seinen BMW aufgrund eines Sekundenschlafes verloren habe und nach links von der Fahrbahn abgekommen sei. Dabei erfasste er mehrere Verkehrsschilder sowie einen massiven Werbebanner aus Holz. Da sein BMW nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit war, ging er zu Fuß nach Hause. 

Bei der Befragung war bei dem Tuntenhausener Alkoholgeruch wahrgenommen worden, weshalb ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Dieser ergab einen Wert von 1,44 Promille, woraufhin eine Blutentnahme angeordnet wurde. An den Verkehrsschildern und dem Werbebanner entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Den 23-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Pressemeldung Polizei Bad Aibling

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser