Feuerwehreinsatz in Tuntenhausen

Zimmer gerät in Brand - Rauchmelder verhindert Katastrophe!

Tuntenhausen - Glück gehabt! Ein Rauchmelder hat einer Familie in einem Mehrparteienhaus vielleicht das Leben gerettet. Das Gerät schlug Alarm, als in der Wohnung ein Feuer ausbrach: 

 Am Samstag, den 31. März, gegen 16.45 Uhr, brach in Tuntenhausen ein Feuer aus. Eine Familie aus einem Mehrfamilienhaus in der Fuchsbergstraße durch einen piepsenden Rauchmelder alarmiert.

Gleich darauf bemerkten sie starke Rauchentwicklung in der Küche und riefen die Feuerwehr. Die herbeieilenden Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr Tuntenhausen konnten den Brand schnell löschen. Der Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Die Kriminalpolizei Rosenheim übernahm die Ermittlungen zur bislang noch unbekannten Brandursache.

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © dpa Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser