Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Er wollte betrunken Autofahren

Mann (21) behält Führerschein dank seinen Freunden

Tyrlaching - Seinen Freunden hat ein junger Mann zu verdanken, dass er weiterhin seinen Führerschein besitzt. Er wollte schon betrunken in sein Auto steigen.

In den frühen Samstagmorgenstunden bewahrten Freunde eines 21-jährigen Simbachers diesen vor einer großen Dummheit. Sie verhinderten die Trunkenheitsfahrt ihres Freundes, in dem sie die Polizei zur Hilfe riefen, als dieser betrunken nach Hause fahren wollte.

Beim Eintreffen der Polizei in Tyrlaching konnte tatsächlich beim 21-jährigen starker Alkoholgeruch wahrgenommen werden, weshalb ein Alko-Test durchgeführt wurde. Dieser ergab einen Wert, deutlich über 1,6 Promille. Wäre er in sein Fahrzeug gestiegen und losgefahren, hätte ihn eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erwartet - seinen Führerschein wäre der junge Mann los gewesen. Davor bewahrten ihn seine Freunde, welche am Vortag mit ihm den Beginn der Osterferien feierten. So wurden lediglich die Fahrzeugschlüssel des Mannes sichergestellt und die Fahrt wurde ihm untersagt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa