Sofabrand reißt Familie aus dem Schlaf

Tyrlaching - Am frühen Sonntagmorgen entzündeten sich Decken auf einem Sofa am Kachelofen. Zwei Kleinkinder entdeckten den Brand und alarmierten den Rest der Familie.

Am 06. Januar, um 06:30 Uhr, wurde die Familie eines älteren Anwesens in Oberbuch aus dem Schlaf gerissen.

Die zwei- und dreijährigen Kinder waren früh aufgewacht und wollten zum Spielen ins Wohnzimmer. Dort fanden sie aber den Raum verraucht vor. Sofort weckten die Kinder den noch schlafenden Rest der Familie. Die Familie brachte sich selbst in Sicherheit und auch ein schwellendes Sofa nach draußen.

Das Sofa mit Decken nämlich hatte sich offenbar neben dem Kachelofen überhitzt und zum Schwellen begonnen. Im Freien verbrannte das Sofa schließlich.

Die Feuerwehren aus Tyrlaching, Kirchweidach und Feichten sowie Rettungsdienste und Polizei wurden zu dem Brand alarmiert. Die Feuerwehren konnten jedoch nach Ablöschen des Sofas und Belüftung der Wohnräume wieder abrücken.

Im Wohnzimmer entstand Rauchschaden. Die Schadenshöhe liegt insgesamt bei etwa 500 Euro. Es wurde niemand verletzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © lam

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser