Mit über 100 km/h durch die Stadt gebrettert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Insgesamt fiel die Bilanz der Polizei nach der Radarkontrolle in Heilig Blut recht erfreulich aus. Ein Fahrzeugführer hatte die Stadt aber offenbar mit dem Nürburgring verwechselt.

Am Abend des 01.08.2011 führte die Polizeiinspektion Rosenheim auf der B15 im Ortsteil Heilig-Blut eine Laserkontrolle durch. Bei erlaubten 50 km/h mussten innerhalb von knapp zwei Stunden lediglich fünf Verkehrsteilnehmer beanstandet werden, da sie erheblich zu schnell unterwegs waren. Sie müssen nun mit einem Bußgeld und Punkten in Flensburg rechnen. Zwei Fahrzeugführer erwartet zudem ein Fahrverbot, da sie mit 85 km/h bzw. 102 km/h gemessen wurden.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser