Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit über 1,4 Promill Bordstein gerammt

Mettenheim - Mit über 1,4 Promill versenkte ein Seat-Fahrer sein Auto am Bordstein. Das Auto musste abgeschleppt werden, der Fahrer ist seinen Führerschein los.

Am Montag, den 2. Januar, gegen 1 Uhr, befuhr ein 29-jähriger Österreicher mit seinem Seat Ibiza die MÜ 6 in Richtung Mühldorf. In Mettenheim-Hart touchierte er den Bordstein im Kreisverkehr und hielt ca. 300 Meter danach an.

Durch den Anstoß wurde der linke vordere Reifen seines Fahrzeuges beschädigt und die Ölwanne wurde aufgerissen. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Beim Pkw-Fahrer wurde Alkoholgeruch festgestellt. Daraufhin wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Dieser fiel mit 1,42 Promille zu hoch aus. Eine Blutentnahme wurde im KKH Mühldorf durchgeführt. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Ihn erwartet ein Strafverfahren.

Die Freiwillige Feuerwehr Mettenheim war zur Fahrbahnreinigung im Einsatz.

Pressemitteilung Traunstein VPI

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare