Überfall auf Bankinstitut

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Feldkirchen-Westerham - Am Dienstag, 05.10.10 gegen 16:50 Uhr, betrat eine männliche Person ein Geldinstitut in Feldkirchen–Westerham in der Miesbacher Straße und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Er erbeutete einen noch nicht zu beziffernden Geldbetrag und flüchtete in unbekannte Richtung. Personen wurden dabei nicht verletzt.

Die Polizei fahndet derzeit mit einem Großaufgebot von Polizeikräften, darunter Diensthundeführer und ein Polizeihubschrauber.

Wir bitten um Verständnis, das zum Tathergang auch aus ermittlungstaktischen Gründen noch keine näheren Angaben gemacht werden können.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

Ca. 175 cm groß, kräftige Statur, rundes Gesicht, Dreitagebart, bekleidet mit Jeans mit Waschflecken auf Knie und Oberschenkel, roter, langärmlicher Rollkragenpullover, beige Weste, innen schwarz, evtl. auch eine Wendeweste, schwarze Mütze mit grauem Umschlag, evtl. jetzt auch graue Mütze.

Es ist nicht auszuschließen, dass der Tatverdächtige bewaffnet ist. Von einer Gefährdung der Bevölkerung ist derzeit konkret nicht auszugehen.

Die Polizei bittet jedoch, verdächtige Wahrnehmungen, die mit dem Raubüberfall zu tun haben könnten, sofort über Notruf 110 der Polizeieinsatzzentrale mitzuteilen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser