Überholmanöver: Crash knapp vermieden

Mitterskirchen/Reischach - Um ein Haar wäre es zum Zusammenstoß gekommen: Ein Ford Transit-Fahrer gefährdete bei einem Überholmanöver den Gegenverkehr erheblich.

Am Donnerstag, 14.04.2011, fuhr der bisher noch nicht bekannte Fahrer eines weißen Ford Transit gegen 8.10 Uhr auf der B588 von Mitterskirchen kommend in Richtung Reischach. Kurz vor der Landkreisgrenze, vor einer Linkskurve, überholte er einen Lieferwagen, zwei Pkw sowie einen Lkw. Dabei überfuhr er die durchgezogene Mittellinie sowie zwei Sperrflächen. In der Linkskurve kamen ein silberner und ein weißer Kleinwagen aus Richtung Reischach entgegen. Der erste Kleinwagen, der noch aufblendete, musste stark abbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dem Ford-Transit–Fahrer gelang es gerade noch rechtzeitig einzuscheren. Er fuhr dann in Richtung Reischach weiter.

Es wird gebeten, dass sich der gefährdete Kleinwagenfahrer sowie Zeugen, die den Vorfall beobachteten, sich bei der Polizeiinspektion Altötting melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser