Überholversuch endet mit Verletztem

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Heldenstein - Ein 38-jähriger Mann wollte auf dem Beschleunigungsstreifen zur B12 überholen und übersah dabei die von hinten anrollende Kollone. Es kam zum Unfall.

Am 28.03.11 gegen 09.15 Uhr befuhr ein 38-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Vilsheim mit einem Pkw Audi den Beschleunigungsstreifen zur B 12 von Heldenstein kommend in Richtung Mühldorf. Vor ihm fuhr eine 37-jährige Frau aus dem Gemeindebereich Rattenkirchen. Die Frau mußte verkehrsbedingt stehenbleiben, nachdem sich auf der B 12 aus Richtung München eine längere Fahrzeugkolonne näherte.

Der Audi-Fahrer scherte aber trotzdem auf die B 12 ein. Eine 20-jährige Frau aus dem Gemeindebereich Baisweil, die sich mit einem Pkw Ford an der Spitze der Fahrzeugkolonne befand, versuchte vergeblich trotz Vollbremsung ein Auffahren auf den einscherenden Audi zu verhindern. Auch ein ihr nachfolgender Pkw Toyota, gelenkt von einem 47-jährigen Mann aus dem Gemeindebereich Passau konnte nicht mehr anhalten und fuhr seinerseits hinten auf den Ford auf. Alle Fahrzeuginsassen waren angeschnallt.

Ein 26-jähriger Beifahrer im Ford erlitt ein Schleudertrauma und wurde vorsorglich ins Krankenhaus verbracht. Die anderen Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt zirka 12.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser