Überholvorgang mit Totalschaden

+

Stephanskirchen - Ein 20-Jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Riedering beendete in Stephanskirchen in den Mittagsstunden seinen Überholvorgang mit einem Totalschaden.

Er befuhr die Lauterbacher Straße und setzte zum Überholen einer langsam fahrenden Auto-Kolonne an. Zur selben Zeit bog jedoch der an der Spitze der Kolonne fahrender VW-Kombi nach links in eine Grundstückseinfahrt ein.

Der junge Unfallverursacher prallte mit seiner Front in die linke Kfz-Seite eines 35-jährigen VW-Fahrers aus Stephanskirchen, fuhr danach gegen eine Hausmauer und kam anschließend ohne Verletzungen auf der Fahrbahn zum Stehen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Beide Unfallbeteiligten kamen mit einem Schrecken ohne Verletzungen davon.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Lesen Sie auch den Bericht mit Fotos

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser