Mindestens 50.000 Euro Schaden

Unbekannte verwüsten ehemaliges Trafohaus in Altötting 

  • schließen

Altötting - Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht auf Samstag in das ehemalige Trafohaus hinter der Wiesmühle eingestiegen. In dem Gebäude haben sie erheblichen Schaden angerichtet. 

Wie die Polizei Altötting am Dienstag mitteilt, wurde zwischen Freitag und Samstag 9 Uhr, die Türe zu einem nicht mehr genutzten Trafohaus hinter der Wiesmühle, Nähe Bahnlinie, aufgebrochen. 

Der oder die Täter verwüsteten dann mutwillig die Einrichtung (Schaltkästen, alte Messgeräte, Toilette u.a.) in dem Gebäude. Die Schadenshöhe beläuft sich laut Schätzungen der Geschädigten auf mindestens 50.000 Euro

Der oder die Täter hatten zudem erhebliches Glück, da auf den Kabeln bzw. Leitungen in den aufgebrochenen Schaltkästen, noch Strom fließt. Wer hat verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Mitteilungen bitte an die Polizeiinspektion Altötting.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting/jg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser