Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Infusionsflaschen beim Altpapier entsorgt

Kiefersfelden - Bereits zum wiederholten Male hat ein Unbekannter zahlreiche Infusionsflaschen an  der Altpapiersammelstelle am Buchbergweg entsorgt. Die Polizei sucht nun den Verursacher.

Bereits seit mehreren Wochen kommt es immer wieder zu unerlaubten Abfallentsorgungen an der Altpapiersammelstelle am Buchbergweg in Kiefersfelden. Nach Feststellungen des Entsorgungsunternehmens wurde durch eine bislang unbekannte Person immer wieder Plastikmüll, insbesondere leere Infusionsflaschen, in größerer Menge illegal bei den dortigen Altpapiercontainern abgelagert. Aufgrund dessen erstattete die Gemeinde Kiefersfelden nun Anzeige. Die Polizei hat nunmehr die Ermittlungen wegen eines Verstoßes nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz aufgenommen.

Traurig ist in diesem Zusammenhang die Vermutung, dass offensichtlich lediglich Bequemlichkeit den Verursacher zu dieser unerlaubten Ablagerung veranlasst, da die aufgefundenen Gegenstände allesamt kostenfrei bei einem Wertstoffhof entsorgt werden könnten. So muss nun aber die öffentliche Hand die Kosten für die Entsorgung tragen.

Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Kiefersfelden unter der Rufnummer 08033/974-0 entgegen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Kiefersfelden 

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare