Unfälle halten Polizei auf Trab

Rosenheim - Etliche Verkehrsunfälle musste die Rosenheimer Polizei am Montagnachmittag abarbeiten. In der Innsbrucker Straße fuhren drei Autos aufeinander.

Gegen 12.30 Uhr kam es im Bereich des Schwaiger Kreisels zu einem Zusammenstoß zwischen einem Taxi und einem Pkw-Lenker. Gegen 13.15 Uhr rammte ein Reinigungsfahrzeug im Georg-Queri-Weg einen geparkten Toyota. Leicht verletzt wurde dann ein Rollerfahrer gegen 15.30 Uhr im Bereich der Westerndorfer Straße, als dieser gegen den Randstein fuhr und sich leicht am Knie verletzte.

Etwa zur gleichen Zeit kam es dann in der Kufsteiner Straße zu einem Auffahrunfall, gegen 16.15 Uhr war die Unfallörtlichkeit die Innsbrucker Straße. Hier fuhren gleich drei Fahrzeuge aufeinander. Gegen 16.45 Uhr stießen dann in der Samerstraße ein Kradfahrer und ein Pkw-Lenker zusammen, hier wurde der Kradfahrer leicht verletzt. Gegen 17.30 Uhr wurde dann im Bereich der Oberaustraße ein geparkter Pkw angefahren, der Unfallverursacher entfernte sich, ohne seine Daten zu hinterlassen.

Zum Glück bleib es meist nur bei Blechschäden. Die beiden Kradfahrer wurden leicht verletzt, eine weitere, intensivere ärztliche Behandlung oder gar ein stationärer Aufenthalt im Klinikum war glücklicherweise nicht der Fall.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Barth

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser